Inhaltsbereich

Erste Hilfe - kurz und knackig

Sie leiden an starken ÄNGSTEN?
Sie hängen im STIMMUNGSTIEF?
QUALVOLLE Gedanken und Gefühle machen sich breit?

 

All diesen Symptomen ist gemeinsam, dass sie mit einer Überforderung unseres Nervensystems einhergehen.

Denken funktioniert dann nicht mehr, denn der Bereich im Gehirn, der dafür zuständig ist, wird im Stressmodus abgeschaltet. Kein Wunder also, dass wir keinen klaren Gedanken fassen können, wenn wir zum Beispiel starke Angst oder Hilflosigkeit empfinden. Daher brauchen wir in den kritischen Momenten geeignete Maßnahmen, mit denen wir uns wieder in einen sicheren Bereich bringen, umwerfende Gedanken und Gefühle beruhigen können.



Techniken zur Selbstregulation lernen

Einfache Techniken zur Selbstgerulation bringen wieder Ruhe in ins System. Symptome bessern sich.

Hilfe zur Selbsthilfe

Sie lernen unter meiner Anleitung, das Ruder schnell wieder in die Hand zu nehmen.

Ich zeige Ihnen einfache, aber hocheffektive, schnell wirksame, embodimentale Techniken, die ich aus Yoga, MBSR, Focusing, PEP®, Metaphernarbeit uvm. erprobt und zusammengestellt habe. Meine "Best Offs", wenn sie so wollen.

Die Übungen helfen Ihnen dabei, sich selbst mit Hilfe Ihres Körpers zu steuern. Sie können sie in ihrem Alltag jederzeit einsetzen, um das Stresskarussell aus belastenden Gedanken und Gefühlen zu verlassen.

Die kleinen Übungen sind auch geeignet, um sich bereits in der Warteschleife auf einen Therapietermin selbst zu helfen.

Raus aus der Hilflosigkeit!

 
Ich zeige Ihnen, wie sie sich selbst stabilisieren können!

Dazu brauchen wir 1-2 Stunden, mehr nicht.

Wenn sie Fragen haben, vereinbaren wir gerne ein kostenloses Telefonat.

Kontakt